Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassische Philatelie und Postgeschichte – Belgien

Literatur Teil 3: IV. Stempel • V. Monacophil 2009 – La Philatélie Belge

      Siehe dazu auch
Literatur – Teil 1“ mit dem Thema I. Postgeschichte/Altbriefkunde und
Literatur – Teil 2“ mit den Themen II. Kataloge • III. Klassische Ausgaben allgemein.
 

IV. Stempel

NIPA: Stempelkatalog 1849–1910 Nationale en Internationale Postzegelmanifestaties Antwerpen (NIPA) (Hrsgb.):
Gespecialiseerde Catalogus van Belgische Afstempelingen 1849–1910 Catalogue Spécialisé des Oblitérations Belges
NIPA, Antwerpen 1999
 
      Glücklicherweise ist dieser Band antiquarisch noch leicht erhältlich, denn dieses Buch sollten Sie haben. Nach Postorten und den verschiedenen Markenausgaben geordnet finden Sie hier umfassende (und sehr üppig illustrierte), übersichtlich tabellarisch dargestellte Informationen zu den verschiedenen Stempeltypen; allein die für die klassischen Ausgaben interessanten Balken- und Punktrautenstempel werden auf knapp 100 Seiten beschrieben. Empfehlenswert!
Brys: Punktstempel Brys: Linienstempel
John Brys:
Catalogus der Puntstempels van Belgie op de Zegels van 1863 10 en 20 centiemen/Catalogue des Oblitérations à Points de Belgique sur les Timbres de 1863 10 et 20 Centimes
1e. Uitgave/Edition 1974; keine weiteren Angaben
John Brys:
Catalogus der Lijnenstempels van Belgie op de Zegels van 1850 tot 1863 10 en 20 Centiemen. Ontvangstkantoren/Catalogue des Oblitérations à Barres sur les Timbres de Belgique de 1850 à 1863 10 et 20 Cent. Bureaux de perception
1e. Uitgave/Edition 1974; keine weiteren Angaben
      Diese beiden Büchlein geben einen Überblick über die in der frühen klassischen Zeit eingesetzten Stempeltypen. Während der Band über die Punktstempel nur eine Auflistung der Nummern und der zugehörigen Postorte ist, differenziert der Linienstempel-Band sehr differenziert nach den einzelnen Ausgaben, wie die beispielhafte Abbildung unten zeigt:
Brys: Linienstempel

 


 

V. Monacophil 2009 – La Philatélie Belge

Literatursammlung zur Monacophil 2009

      Ein Karton wie der hier gezeigte verspricht Einiges: Man erwartet darin am ehesten ein halbes Dutzend Flaschen guten Weins.
      Das mit dem halben Dutzend stimmt, aber in diesem Karton finden Sie Anregungen ganz anderer Art:

      Die Monacophil 2009 hatte „La Philatélie Belge“ zum Thema. Aus diesem Anlass erschienen sechs Monographien zur belgischen Philatelie, die es gesammelt in eben diesem Karton gab. Die Bücher (die ich Ihnen im Folgenden zeige) sind durchweg sehr gute Bearbeitungen der jeweiligen Themen; Druck- und Papierqualität sind hervorragend.

      Wenn man das Glück hatte, zur richtigen Zeit die richtige Website zu besuchen, gab es diese exzellente Sammlung von Belgien-Literatur zum Nulltarif. Sie lesen richtig: Ende 2011 stellte Heinrich Köhler neue Bände der Reihe Edition d’Or vor (siehe dazu „Neu auf der Website“, Eintrag vom 26. 12. 2011); bei Erreichen eines bestimmten Mindestbestellwertes gab es kostenlos diese Monacophil-Edition dazu!

      Hier nun die sechs Bände der Monacophil 2009:

Delbeke: La Poste Maritime Huys/Kaiser: Les Destinations Étrangères au Départ de la Belgique durant le règne du roi Leopold I., 1849–1865

Claude J.P. Delbeke:
La Poste Maritime Belge – The Belgian Maritime Mail
Musée des Timbres et des Monnaies de Monaco (Hrsgb.), Monaco 2009

Dr. Jan Huys und Pierre Kaiser:
Les Destinations Étrangères au Départ de la Belgique durant le règne du roi Leopold I., 1849–1865
Musée des Timbres et des Monnaies de Monaco (Hrsgb.), Monaco 2009


Maselis/Schouberechts/Tavano: Histoire Postale de l’Enclave Lado Slabbinck: Roue Ailée

Patrick Maselis, Vincent Schouberechts, Léo Tavano:
Histoire Postale de l’Enclave Lado – Postal History of the Enclave Lado
Musée des Timbres et des Monnaies de Monaco (Hrsgb.), Monaco 2009

Henk Slabbinck:
Roue Ailée – Winged Wheel
Musée des Timbres et des Monnaies de Monaco (Hrsgb.), Monaco 2009


Stes: Essais de Belgique van Pamel: 1 Centime Médaillon

Dr. Jacques Stes:
1849–1949 Essais de Belgique – Belgium Proofs
Musée des Timbres et des Monnaies de Monaco (Hrsgb.), Monaco 2009

Luc Van Pamel:
1 Centime médaillon – medallion 1861–1866
Musée des Timbres et des Monnaies de Monaco (Hrsgb.), Monaco 2009


Zurück zur Sektion Belgien / zur Startseite.


Copyright © 2013 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 12. Januar 2013, letzte Bearbeitung am 2. September 2013.


Adresse dieser Seite: http://www.klassische-philatelie.ch/be/be_lit_3.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5