Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassische Philatelie und Postgeschichte – Frankreich

Literatur Teil 1 – I. Postgeschichte/Vormarkenzeit allgemein

      Siehe dazu auch
Literatur – Teil 2“ mit dem Thema II. Postgeschichte speziell,
Literatur – Teil 3“ mit den Themen III. Kataloge und IV. Stempel der Markenzeit und
Literatur – Teil 4“ mit dem Thema V. Monographien.
 

Vaillé: Histoire Générale des Postes Françaises Vaillé: Histoire Générale des Postes Françaises
Vaillé: Histoire Générale des Postes Françaises Vaillé: Histoire Générale des Postes Françaises Vaillé: Histoire Générale des Postes Françaises
Vaillé: Histoire Générale des Postes Françaises Vaillé: Histoire Générale des Postes Françaises
Eugène Vaillé:
Histoire Générale des Postes Françaises
I: Des Origines à la Fin du Moyen Age. Presses Universitaires de France, Paris 1947
II:De Louis XI à la Création de la Surintendance Générale des Postes (1477–1630). Presses Universitaires de France, Paris 1949
III: De la Réforme de Louis XIII à la Nomination de Louvois à la Surintendance Générale des Postes (1630–1668). Presses Universitaires de France, Paris 1950
IV: Louvois, Surintendant Général des Postes (1668–1691). Presses Universitaires de France, Paris 1951
V: La Ferme Générale et le Groupe Pajot-Rouillé (1691–1738). Presses Universitaires de France, Paris 1951
VI/1: La Ferme Générale et le Groupe Grimod-Thiroux (1738–1789) – Première Partie. Presses Universitaires de France, Paris 1953
VI/2: La Ferme Générale et le Groupe Grimod-Thiroux (1738–1789) – Deuxième Partie. Presses Universitaires de France, Paris 1953
 

      Rund 60 Jahre alt, aber immer noch ein Standardwerk zur französischen Postgeschichte bis zur Revolution ist dieses siebenbändige Werk. Durch die zeitliche Beschränkung ist es natürlich nicht umfassend; Sie werden immer noch spezielle Literatur zur Zeit nach 1789 für Inlands- und Auslandspost, Militärpost etc. brauchen, aber der Umfang des Materials ist beeindruckend. Es ist teilweise wirklich spannende Lektüre, die Sie leider antiquarisch suchen müssen.


 

 

Lenain: La Poste de l’Ancienne France Lenain: La Poste de l’Ancienne France – Supplément
Louis Lenain:
La Poste de l’Ancienne France des origines à 1791
Selbstverlag L. Lenain, Arles 1965
 

      Ein Klassiker zum Thema aus der Feder eines der bekanntesten französischen Posthistoriker. Zu der Ur-Ausgabe sind diverse „Suppléments“ erschienen (Abb. oben rechts).
 

 

Richardson: Tables of French Postal Rates 1849 to 2005 Derek Richardson:
Tables of French Postal Rates 1849 to 2005
Brochure No. 7 (3rd edition, revised and enlarged) published by The France & Colonies Philatelic Society of Great Britain, 2006
 

      Bereits in der Markenzeit ist dieser Band angesiedelt. Umfassend werden die Tarife für In- und Auslandspost bis in die Neuzeit aufgeführt.

 

Steenackers: Les télégraphes et les postes pendant la guerre de 1870–1871 François-Frédéric Steenackers:
Les télégraphes et les postes pendant la guerre de 1870–1871 [ed. 1883]
Hachette Livre, Paris 2012
 

      Dieses Buch hat einen eigenen Reiz: Es ist gewissermassen ein „Augenzeugenbericht“ zur Postgeschichte aus der Zeit des deutsch-französischen Krieges. Ich habe es bei der Bordeaux-Ausgabe erwähnt, aber es würde auch zur Ballonpost passen. Steenackers geht auf alle Aspekte des Postwesens in dieser Zeit ein. Interessante Lektüre für jeden posthistorisch interessierten Frankreich-Sammler!


Zurück zur Sektion Frankreich / zur Startseite.


Copyright © 2013 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 2. September 2013, letzte Bearbeitung am 25. November 2013.


Adresse dieser Seite: http://www.klassische-philatelie.ch/fr/fr_lit_1.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5