Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassische Philatelie und Postgeschichte – Antichi Stati Italiani/Altitalien

Neapel – Fälschungen

Fälschungen zum Schaden der Post (Falsi dell’epoca)

      In der Sektion Spanien dieser Website hatte ich ausgeführt, dass dort Fälschungen zum Schaden der Post offenbar eine Art Nationalsport darstellten. In Italien war diese spezielle Form der Kriminalität zwar nicht ganz so verbreitet, aber es gibt doch bei den Antichi Stati eine recht ansehnliche Anzahl dieser Erzeugnisse. Im Sassone finden wir bei den Werten der ersten Ausgabe von Neapel bis zu sieben verschiedene Typen (20 Grana), die sich offenbar bei Spezialsammlern grosser Beliebtheit erfreuen, wenn man sich die entsprechenden Preisnotierungen (I tipo € 95 000,–) anschaut.
      Ich sammle diese Marken nicht gezielt, aber manchmal trifft man bei einer Auktion auf relativ preiswerte Stücke, die eine interessante Ergänzung der Sammlung darstellen.

Neapel Sassone F7a Neapel Sassone F7a
Sassone Nr. F7a
10 Grana, V tipo
Die gelben Kreise markieren die im Sassone für jeden Typ
detailliert beschriebenen Erkennungsmerkmale

 

Fälschungen zum Schaden der Sammler

      In dieser Kategorie findet man bekannte Namen wie Oneglia und Sperati. Sperati hatte es wohl besonders die Croce di Savoia angetan; einige Abbildungen finden Sie in Speratis Album, aber er stellte auch Einzelabzüge der Crocetta her (Abb. links).


Links zu dieser Seite:


Zurück zur Sektion Italien / zur Startseite.


Copyright © 2020 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 7. Oktober 2020, letzte Bearbeitung am 7. Oktober 2020.


Adresse dieser Seite: https://www.klassische-philatelie.ch/ita/ita_napoli_falsch.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5