Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassische Philatelie und Postgeschichte – Übersicht zum Jahreswechsel 2012/2013

Entwicklung, Fakten, Zahlen – und die IPhLA 2012

Besucherstatistik 2012 Besucherstatistik 12/2011 – 11/2012:
Der leichte Anstieg der Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr dürfte auf die IPhLA 2012 (s. u.) zurückzuführen sein.
 
(Statistik: → SiteMeter)

      „Im letzten Jahr gab es keine ganz neue Sektion auf dieser Site“ hiess es an dieser Stelle vor einem Jahr. Das hat sich im Jahr 2012 deutlich geändert: Pünktlich zum Geburtstag der Site im Juni kam die neue Sektion Grossbritannien. Gleichzeitig habe ich die Postgeschichte auf die unter eigenem Domain-Namen geführte komplett neue Site altbriefsammler.ch ausgelagert. Diese neue Site hat im Moment eher enttäuschende Besucherzahlen, was allerdings auch am derzeit noch recht spärlichen Inhalt liegen kann. Hier werden in der nächsten Zeit etliche Ergänzungen folgen; ist dann immer noch kein signifikanter Anstieg der Besucherzahlen zu beobachten, werde ich die dort vorhandenen Inhalte auf klassische-philatelie.ch transferieren und die Idee einer separaten Website zur Postgeschichte wieder begraben. Es ist eben ein sehr spezielles Gebiet …

      Hier bei klassische-philatelie.ch werden in Kürze, noch im Januar 2013, neue Seiten kommen; ich arbeite bereits daran. Ich werde Sie in die Karibik mitnehmen – lassen Sie sich überraschen!
 


Meine IPhLA-Medaille
 

      Nach den Erfahrungen mit Publikationen und Vorträgen in den letzten Jahren bot mir auch das Jahr 2012 wieder ein besonderes persönliches philatelistisches Erlebnis: Eine internationale Literaturausstellung, die → IPhLA 2012.


Die Urkunde
 

      Erstmals waren bei dieser IPhLA auch Websites als Exponate zugelassen. Natürlich konnte ich nicht widerstehen und habe klassische-philatelie.ch dort angemeldet.

      Die Vorlaufzeit war lang: Am 6. August 2011 reichte ich meine Unterlagen ein, also rund 15 Monate vor dem Ausstellungstermin. Dann konnte ich nur noch warten …
      Zwei Tage nach Ende der Veranstaltung war dann die Liste der Jury-Bewertungen auf der IPhLA-Website verfügbar: Gross-Silber gab es für klassische-philatelie.ch – was mich sehr erfreute.

      In den diesjährigen Gedanken zum Jahreswechsel erzähle ich ein wenig von den Erfahrungen, die man in der Schweiz beim Einkauf (Auktionen, Händler) im Ausland, insbesondere in der EU, macht. Vielleicht gibt dieser kurze Bericht ja dem einen oder anderen schweizerischen Philatelisten noch Tipps.


Zurück zur Sektion „Gedanken zum Jahreswechsel“ / zur Startseite.


Copyright © 2012 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 26. Dezember 2012, letzte Bearbeitung am 26. Dezember 2012.


Adresse dieser Seite: http://www.klassische-philatelie.ch/jw/jw_2012_site.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5