Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassische Philatelie und Postgeschichte – Schweden

Die Wappenausgabe in Öre (1858)


12 Öre Wappenausgabe 1858
 

      Durch die Währungsumstellung auf Krone/Öre war die Ausgabe neuer Briefmarken erforderlich geworden. Drei Jahre nach der Skilling-banco-Ausgabe, ab dem 1. Juli 1858, kam diese neue Serie an die Postschalter.

      Motiv und grundsätzliche Gestaltung der Marken blieben unverändert, statt der Angabe SKILL BCO wurde jetzt der ausgeschriebene Nennwert mit dem Wort ÖRE ergänzt. Es gab sechs Wertstufen:
      Marken zu 5, 9, 12, 24, 30 und 50 Öre erschienen zwischen 1858 und 1867 in zahlreichen Druckauflagen in diesem so genannten „Wappentyp II“ (zur Unterscheidung von der ersten Wappenausgabe in Skilling). Der für die Ortspost erforderliche 3-Öre-Wert wurde während der Laufzeit dieser Wappenausgabe in neuem Design 1862 herausgegeben.

      Die Wertstufe 12 Öre, entsprechend 4 Skilling, für den einfachen Inlandsbrief ist die mit 107 Millionen gedruckten Exemplaren häufigste dieser Ausgabe, der 9-Öre-Wert mit 1,2 Millionen der seltenste.
      Diese zweite Wappenausgabe zeichnet sich durch eine Unzahl von Farbschattierungen aus, die einzelnen Druckauflagen zugeordnet werden und im Facit-Katalog jeweils eine eigene Unternummer haben. Kennt der Michel-Katalog z. B. die 12-Öre-Marke in blau, grünlichblau und ultramarin, unterscheidet der Facit 13 Farbschattierungen in 24 Drucken! Ausserdem ist diese Ausgabe reich an Plattenfehlern. 1885 gab es einen ersten Neudruck des kompletten Satzes, ein weiterer wurde 1963 für das Handbok angefertigt. (Sie finden ihn bei der Literatur.) Beide Neudrucke wurden, abweichend vom Urdruck, in Zähnung 13 hergestellt.

Wappentyp II Wappentyp II
Wappentyp II
Wappentyp II

Literatur:


Zurück zur Sektion Schweden / zur Startseite.


Copyright © 2014 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 5. Januar 2014, letzte Bearbeitung am 5. Januar 2014.


Adresse dieser Seite: http://www.klassische-philatelie.ch/se/se_wappen_oere.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5