Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassische Philatelie und Postgeschichte – USA

Literatur Teil 2: III. Monographien/Auktionskataloge

      Siehe dazu auch
Literatur – Teil 1“ mit den Themen I. Postgeschichte USA • II. Kataloge.
 

III. Monographien

 

Klassische Markenausgaben

Luff: The Postage Stamps of the United States John Nicholas Luff:
The Postage Stamps of the United States
The Scott Stamp & Coin Co., Ltd., New York 1902
 
      Bis zum Erscheinen des mehrbändigen Werkes von Brookman (s. u.) war dieses Buch die Standardreferenz zur US-Philatelie des 19. Jahrhunderts. Mein hier gezeigtes Exemplar ist eines von 50 der deluxe edition; der wesentlichste Unterschied zur regular edition sind die hier zusätzlich in einer Tasche hinten im Buch enthaltenen 23 Fototafeln. (Preisvergleiche lohnen sich, wie immer bei antiquarischer Literatur, auch hier: In der Woche, in der ich mein vorzüglich erhaltenes Exemplar von einem britischen Antiquar für umgerechnet ca. € 150,– bekam, wurde bei Ebay ein weiteres, am Buchrücken beschädigtes Exemplar zum Festpreis von US$ 650,– eingestellt!). Wenn Sie dieses Buch suchen, begegnen Ihnen noch diverse Print-on-demand-Ausgaben sowie ein Nachdruck aus den vierziger Jahren.
      Inhaltlich bietet dieser Band eine vollständige Übersicht aller US-Ausgaben bis zum Erscheinungsjahr, also bis 1901, und ist damit nicht auf die Klassik im heutigen Sinn (USPCS: „pre-1894“) beschränkt. „Alle Ausgaben“ meint wirklich alle: Der Band beginnt mit den Postmasters’ Provisionals, es folgen die Government Issues (also die „ganz normalen“ Briefmarken), dann Carriers’ Stamps, Special Delivery Stamps, Official Stamps, Newspaper and Periodical Stamps, Postage Due Stamps und als Abschluss die Reprints, Re-Issues and Special Printings. Auch heute noch empfehlenswert, zumal Brookman inhaltlich nicht denselben Umfang bietet.
      Das Werk kann legal als → PDF-Datei (26,7 MB) auf der Website der → Library of Congress heruntergeladen werden.

 

Brookman: The United States Postage Stamps of the 19th Century Lester G. Brookman:
The United States Postage Stamps of the 19th Century
3 Bde., H. L. Lindquist, Inc., New York, Vol. I+II 1966, Vol. III 1967
 
      Die erste Auflage dieses Standardwerks erschien 1947; sie umfasste gut 600 Seiten in zwei Bänden. Diese dreibändige Ausgabe (nur Band 1 ist abgebildet) wurde inhaltlich deutlich erweitert; die jetzt knapp 900 Seiten sind eine Fundgrube für jeden Sammler klassischer US-Ausgaben. Inhaltlich ist Brookman nicht so umfangreich wie der Klassiker von Luff; Postmasters’ Provisionals und Carriers etwa findet man nicht; lediglich in Band III gibt es mit Essays and Proofs ein Kapitel, das über die regulären postalischen Ausgaben hinausgeht.
      Das Werk ist noch relativ leicht antiquarisch zu finden (spätere Auflagen gibt es nicht). Für Sammler der US-Klassik ein must have!

 

The United States Stamp 1847–1869. Ryohei Ishikawa Collection Charles Snee (Ed.):
The United States Stamp 1847–1869. Ryohei Ishikawa Collection
Selbstverlag des Autors, 1981
 
      Ein prächtiger Bildband für Freunde klassischer Ausgaben der USA. „Von Ishikawa selbst in kleiner Auflage herausgegeben, wohl ohne jegliche kommerzielle Absichten, deshalb kaum im Handel zu finden“ hiess es im Angebot eines bekannten Antiquars, als er wieder einmal ein Exemplar im Bestand hatte. Die Aufmachung des Bandes mit blauem Samteinband (die Abbildung zeigt den Schutzumschlag) ist dem hochklassigen Inhalt angemessen; die Sammlung wurde im September 1993 bei Christie’s in New York für 9,5 Millionen Dollar versteigert (→ Bericht in der New York Times).

Zurück zum Menü

 


 

Postmasters’ Provisionals

Luff/Clark: The Postage Stamps of the United States 19th Century. Part One: Postmasters’ Provisionals John N. Luff und Hugh M. Clark:
The Postage Stamps of the United States – 19th Century Issues
Part One: Postmasters’ Provisionals

Scott Stamp & Coin Company Ltd., New York 1937
 
      Luff ist bekannt als Autor des 1902 erschienenen Buches The Postage Stamps of the United States (s. o.). Ob dieser 35 Jahre später veröffentlichte, als „Part One“ betitelte Band der Beginn einer mehrbändigen Neuauflage sein sollte, weiss ich nicht; es ist jedenfalls kein weiterer Band mehr erschienen (Luff starb 1938).
      Inhaltlich bieten die 80 Seiten dieses Bandes eine sehr gute Übersicht zum Thema; achten Sie beim Erwerb dieses immer wieder einmal angebotenen Buches darauf, dass die 15 Fototafeln (in separater Tasche hinten im Buch) komplett vorhanden sind.

Zurück zum Menü

 


 

Locals, Carriers und Express

Patton: The Private Local Posts of the United States Donald Scott Patton:
The Private Local Posts of the United States. Vol. I: New York State
Robson Lowe Ltd., London 1967
 
      „The best work on US locals, unfortunately the series never went beyond Vol. 1“ heisst es im Angebot eines Buchhändlers. Auch dieser eine, üppig illustrierte Band ist allerdings schon eine Bereicherung für Ihre Bibliothek. Ein für die Local Posts in New York umfassendes Werk.

 

Patton: Boyd’s Local Posts in New York City Donald Scott Patton:
Boyd’s Local Posts in New York City 1844–1882
Regent Stamp Co., Ltd., London, o.J. (ca. 1967)
 
      Wenn Sie den oben gezeigten Band haben, brauchen Sie diesen Band, der sich der Geschichte von Boyd’s City Express Post, später Boyd’s City Dispatch und schliesslich Boyd’s Dispatch widmet, nicht mehr unbedingt.

 

Nathan: Franks of Western Expresses Mel C. Nathan:
Franks of Western Expresses
Collectors Club of Chicago 1973
 
      Ein Band, der den bibliophilen Sammler wegen der guten Ausstattung (Kunstledereinband, Kunstdruckpapier, im Schuber) ebenso wie den Philatelisten anspricht, der hier die komplette Firmengeschichte von 13 Expressgesellschaften findet.

Zurück zum Menü

 


 

Auktionskataloge

Rowe/von Gunten: USA I: Local and Carrier Posts, Western Expresses Robson Lowe, London und Paul von Gunten, Basel:
USA I: Local and Carrier Posts, Western Expresses
1. und 2. März 1973
 
      Dieser Auktionskatalog zu einer Sonderauktion zeigt sehr viele Belege dieses Gebiets.

Zurück zum Menü


Zurück zur Sektion USA / zur Startseite.


Copyright © 2015 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 1. Januar 2015, letzte Bearbeitung am 10. Januar 2015.


Adresse dieser Seite: http://www.klassische-philatelie.ch/usa/usa_lit_2.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5