Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassische Philatelie und Postgeschichte – Deutsche Auslandspostämter und Kolonien

Wieso jetzt doch eine Sektion zu diesem Thema?

      Das Gebiet „Deutsche Auslandspostämter und Kolonien“ hatte nie einen besonders hohen Stellenwert unter meinen Sammelinteressen. Noch im Juni 2021 schrieb ich auf der als Ergänzung zur Suchfunktion auf der Startseite gedachten Seite Begriffe, nach denen vergeblich gesucht wurde „Das würde eine so immense Erweiterung meiner Sammelgebiete bedeuten, dass damit sicher nicht zu rechnen ist.“
      Immerhin motivierte mich die Beschäftigung mit dieser Frage, wieder einmal ein uraltes Album hervorzuholen; irgendetwas musste zu diesem Gebiet noch vorhanden sein. So war es auch – eine kleine, ziemlich unstrukturierte, Anzahl von Marken dieses Gebiets kam zum Vorschein. Leider ist das eher eine Ansammlung als eine Sammlung. Interessanterweise gab es zu einem Gebiet, Deutsch-Südwestafrika (DSWA), mehr Material als zu allen anderen; einen Satzbrief zeige ich schon seit 2005 auf der Seite Ganzsachen und Ganzstücke. Das besagte Album enthielt noch einige weitere DSWA-Stücke; das fand ich ausbaufähig und -würdig.

      Sie finden jetzt also sehr wenig über Auslandspostämter und Kolonien allgemein, aber einiges mehr zum Thema DSWA. Dabei wird es dann aber auch bleiben; im Gegensatz zu vielen anderen, vor allem postgeschichtlichen Themen auf dieser Website wird diese Sektion in Zukunft wohl nicht nennenswert erweitert.


Zurück zur Sektion Deutsche Auslandspostämter und Kolonien / zur Startseite.


Copyright © 2021 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 24. Dezember 2021, letzte Bearbeitung am 24. Dezember 2021.


Adresse dieser Seite: https://www.klassische-philatelie.ch/apuk/apuk_warum.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5