Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Sektion „Grossbritannien ab 1952“ auf der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassik erweitert – Grossbritannien ab 1952

Castle series – Die Ausgabe 1955 – 1958 (SG 536–539)

SG 536 – 539 Druck von Waterlow, September 1955
SG 536a – 539a Druck von De La Rue, April/Juli 1958
Wasserzeichen beider Ausgaben:  

St. Edward’s Crown
(Abb: → Public Domain)
(Bitte beachten Sie, dass die Abbildung das Wasserzeichen beim Blick auf die Vorderseite der Marke zeigt.)

 
      Am 1. Januar 1958 ging der Druckauftrag für die Castles von Waterlow auf die Druckerei De La Rue & Co, Ltd. über. De La Rue verwendete dieselben Druckplatten wie vorher Waterlow; es stellt sich bei dieser Ausgabe also die Frage, wie man die beiden Drucke unterscheiden kann.
      Bei Stanley Gibbons finden wir eine detaillierte Beschreibung von Markierungen an den Bogenrändern, die bei den beiden Druckereien unterschiedlich waren, aber das hilft bei der Betrachtung einzelner Marken nicht weiter.

      In den Katalogen findet man sowohl allgemeine Unterscheidungsmerkmale wie auch Angaben zu den einzelnen Werten. Betrachten wir zunächst die generellen Unterschiede zwischen den Drucken von Waterlow und De La Rue:
      Stanley Gibbons bezeichnet die einzelnen Linien bei De La Rue als klarer; der Druck wird insgesamt als lighter and softer bezeichnet. Auch der Michel beschreibt bei den De-La-Rue-Drucken eine hellere Farbwirkung aufgrund leichterer Striche und einen klareren Gesamteindruck. Im Michel finden Sie exemplarische Abbildungen zu den beiden Drucken; das bietet Ihnen Stanley Gibbons leider nicht einmal im Spezialkatalog.
      Das Papier der Waterlow-Drucke war anfangs leicht cremefarbig, ab Februar 1957 dann, wie bei sämtlichen DLR-Drucken, weiss.
Bitte beachten Sie, dass „weiss“ die Beschreibung im Concise Catalogue ist; im entsprechenden Specialised ist das „light cream“. Mehr dazu auf der Seite über die nächste Ausgabe (1959–1963).

      Im Vergleich der beiden Drucke finden wir zu den einzelnen Werten bei Allen „The De La Rue 2s 6d was reportedly ‚a warmer, more chocolate shade‘ than the ‚blackish-brown‘ of Waterlow; similarly the De La Rue 5s was described as ‚scarlet-vermilion‘, a lighter shade of red than the Waterlow ‚rose-carmine‘, the 10s as ‚powder blue‘ rather than ultramarine, and the £1 a less intense black.“
      Die Beschreibung der Unterschiede bei Stanley Gibbons ist fast wörtlich identisch mit den Beobachtungen von Allen.

      Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, und Sie verstehen sofort, was mit „leichteren Strichen“ oder „less intense black“ gemeint ist, wenn Sie die beiden Drucke direkt vergleichen:

Links: Druck von Waterlow, SG 539   •   Rechts: Druck von De La Rue, SG 539a

Literatur:


Links zu dieser Seite:


Zurück zur Sektion Grossbritannien ab 1952 / zur Startseite.


Copyright © 2022 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 15. Februar 2022, letzte Bearbeitung am 15. Februar 2022.


Adresse dieser Seite: https://www.klassische-philatelie.ch/gb_qeII/gb_qeII_castles_1955-1958.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5