Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Sektion „Grossbritannien ab 1952“ auf der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassik erweitert – Grossbritannien ab 1952

Literatur/Referenzen Teil 1

      Siehe dazu auch
Literatur/Referenzen Teil 2“ mit den Themen II. Weitere Literatur • III. Gesellschaften/Organisationen • IV. Websites.
 

I. Stanley-Gibbons-Kataloge

Stanley Gibbons Great Britain Specialised Stamp Catalogue Vol. 2:
King Edward VII to King George VI

14th ed., Stanley Gibbons Ltd., London and Ringwood 2014
 
      Dieser Katalog gehört streng genommen nicht in diese Sektion; er deckt die Ära zwischen Queen Victoria und Queen Elizabeth II ab. Da ich in QEII-Sammlungen aber gelegentlich auch ältere Ausgaben fand, war es logisch, mit Vol. 2 die Reihe der SG-Spezialkataloge zu komplettieren.
Stanley Gibbons Great Britain Specialised Stamp Catalogue Vol. 3:
Queen Elizabeth II Pre-decimal Issues

13th ed., Stanley Gibbons Ltd., London and Ringwood 2019
 
      Mit diesem Katalog beginnt die Epoche von Queen Elizabeth II. Da er einen Zeitraum von nur 15 Jahren abdeckt, ist er mit einem Umfang von rund 300 Seiten noch überschaubar. Gut 100 Seiten davon sind den Special Issues gewidmet, die in Vol. 4 (s. u.) nicht berücksichtigt wurden.
Stanley Gibbons Great Britain Specialised Stamp Catalogue Vol. 4:
Queen Elizabeth II Decimal Definitive Issues

Part 1: 10th ed., Stanley Gibbons Ltd., London and Ringwood 2008, reprinted 2010
Part 2: 10th ed., Stanley Gibbons Ltd., London and Ringwood 2010
 
      Part 1 dieser zweibändigen Ausgabe ist der älteste, was den markanten Grössenunterschied zwischen den beiden Bänden erklärt – offenbar gab es um 2010 bereits eine grundsätzliche Änderung im Layout der SG-Kataloge.
      Die Aufteilung zwischen den beiden Bänden ist nicht chronologisch, sondern thematisch: Part 1 behandelt auf knapp 600 Seiten alle Marken mit definierter Wertstufe mit Ausnahme der selbstklebenden Ausgaben, Part 2 deckt selbstklebende Marken, NVI-Marken, nicht-Machin-Dauermarken, Regionalausgaben, Portomarken und sonstige spezielle Ausgaben ab. Trotzdem ist Part 2 mit gerade einmal 220 Seiten (im grösseren Format) geradezu schlank. In die Katalogisierung muss man sich ein bisschen einlesen, aber diese Bände sind für einen Sammler mit speziellem Interesse an Definitives unverzichtbar. Nach gut zehn Jahren ist allerdings eine Aktualisierung überfällig; ich bin gespannt, wie (und auf wieviele Bände) die Aufteilung dann gehandhabt wird.

Zurück zur Sektion Grossbritannien ab 1952 / zur Startseite.


Copyright © 2021 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 7. Oktober 2021, letzte Bearbeitung am 7. Oktober 2021.


Adresse dieser Seite: https://www.klassische-philatelie.ch/gb_qeII/gb_qeII_lit_1.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5