Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassische Philatelie und Postgeschichte – Russland

Literatur – I. Kataloge

 
Michel-Kataloge

      In meiner Sammlung befinden sich u. a. zwei Marken, die in den Fotoattesten beschrieben sind als Michel Nr. 2xIII und MiNr. 25Pb. Es ist natürlich angenehm, wenn auch ein international tätiger Experte wie → Dr. Paul Buchsbayew für das Gebiet Russland einen deutschsprachigen Katalog verwendet, aber die Suche nach diesen Katalognummern gestaltete sich etwas frustrierend:

Nicht hilfreich


Der Michel Online-Katalog kennt diese Unternummern nicht. Im Michel Klassik Europa sind ebenfalls nur Hauptnummern (mit x- und y-Varianten) aufgeführt. Ich habe den aktuellen Europa-Katalog Band 16 „Russland und Sowjetunion 2021/2022“ erworben. Das war ein Fehlkauf: Spezielle Varianten sind dort ebenfalls nicht erfasst.

Was Sie brauchen

      Eine Anfrage an Dr. Buchsbayew wurde – merci dafür! – umgehend beantwortet: Es gibt nur einen Michel-Katalog, der diese Varianten beschreibt, und den sollten Sie sich unbedingt beschaffen:

Michel Russland-Spezial-Katalog 2005/06
Schwaneberger Verlag GmbH, Unterschleissheim 2005
Michel Russland-Spezial 2012
Schwaneberger Verlag GmbH, Unterschleissheim 2011

      Das ist der Katalog, den Sie haben müssen. Sie können antiquarisch nach der ersten Auflage (links) suchen, was sich aber kaum lohnt, denn für nur wenige Euro mehr können Sie den rechts gezeigten Katalog aktuell (Oktober 2022) immer noch direkt bei Michel bestellen. Eine neuere Auflage gibt es bisher nicht.

 
Andere Kataloge


 
V. Zagorsky (Hrsgb.):
Specialized catalogue of postage stamps.
Volume 2. The Russian Empire. 1845–1917

Standard-Collection, St. Petersburg 2006

      Diesen Katalog habe ich 2018 neu gekauft; eine neuere Auflage ist mir nicht bekannt. Wieso dieser Katalog als „Volume 2“ bezeichnet wird und was in Volume 1 behandelt wird, weiss ich leider nicht – die Ausgaben des Kaiserreichs sind jedenfalls komplett erfasst. Alle Marken sind in 75 % der Originalgrösse farbig abgebildet (Ganzsachen 40 %), die Preisangaben sind in US-Dollar.
      Zagorsky benutzt die verbreitete Einteilung mit der Nummerierung von der ersten bis zur 26. Ausgabe. Der sehr umfassende Katalog enthält auf rund 185 Seiten ausserdem Kapitel über Probedrucke und Specimen, Essais, Ganzsachen und eine tabellarische Übersicht der Nummernstempel.
      Der Katalog ist komplett → online verfügbar, wahrscheinlich legal (ich spreche kein Russisch), da diese Website schon seit 2007 offenbar unbeanstandet existiert.

 
Online-Kataloge

Russian Stamp Catalogue
Online-Katalog Russian Empire. 1875–1917

      Ein sehr umfassender Katalog (kostenfreier Zugriff), der das Kaiserreich sogar in 27 Ausgaben zuzüglich vier Ausgaben „Currency Stamps“ (Michel: „Notgeld als Freimarken verwendet“) einteilt. Sehr umfassende Darstellung, in der Wasserzeichen, Plattenfehler, Stempel und Fälschungen beschrieben und in grossen, wirklich brauchbaren Abbildungen gezeigt werden.
      Wenn Sie nach Ausgaben sammeln und nicht auf Katalognummern festgelegt sind – die unterscheiden sich nämlich von denen im Michel –, finden Sie hier eine brauchbare Übersicht.
      Ich empfehle trotzdem den Michel Spezialkatalog – Sie möchten ja auch einmal bei Händlern oder Auktionen einkaufen, und mit einer Katalognummer haben Sie eine eindeutige Zuordnung.

 
Anhang: Die Nummerierung der Ausgaben

      Ich habe bei Zagorsky und dem Online-Katalog darauf hingewiesen, dass die Ausgaben des Kaiserreichs dort durchnummeriert sind – allerdings leider nicht identisch. Michel verzichtet darauf und führt die verschiedenen Ausgaben in bewährter Weise chronologisch auf, ohne ihnen Nummern zu geben.
      Auch die Auktionsplattform → Philasearch führt Marken des russischen Kaiserreichs nach Ausgaben-Nummern auf, allerdings sinnvollerweise ergänzt um die Michel-Nummern, damit wirklich klar ist, worum es geht.

Links: Übersicht nach Ausgaben im Online-Katalog.
Rechts: Übersicht bei Philasearch bei Suche über alle Anbieter
(Screenshots vom 12. 10. 2022)
 
Bei Philasearch finden Sie neben den – eben leider nicht eindeutigen –
Ausgaben-Nummern die entsprechenden Michel-Nummern.

Zurück zur Sektion Russisches Kaiserreich / zur Startseite.


Copyright © 2022 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 20. Oktober 2022, letzte Bearbeitung am 20. Oktober 2022.


Adresse dieser Seite: https://www.klassische-philatelie.ch/ru/ru_lit_1.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5