Alle Inhalte dieser Site sind urheberrechtlich geschützt; Copyright © C. Ozdoba
Logo der Website „Klassische Philatelie“

 

Klassische Philatelie und Postgeschichte – USA

Literatur Teil 2: III. Monographien

      Siehe dazu auch
Literatur – Teil 1“ mit den Themen I. Postgeschichte CSA • II. Kataloge.
 

III. Monographien

Crown: Confederate Postmasters’ Provisionals Francis J. Crown, Jr. (ed.):
Surveys of the Confederate Postmasters’ Provisionals
Quarterman Publications, Inc., Lawrence 1982
 
      Im Scott Specialized 2013 finden Sie die Confederate Postmasters’ Provisionals auf knapp 15 Seiten – der hier gezeigte Band ist ein 726-Seiten-Buch! Damit ist schon klar, womit wir es hier zu tun haben: Crown legt mit diesem Werk eine Bearbeitung des Themas vor, die für jeden CSA-Sammler Pflichtlektüre ist. (Ich werde demnächst beispielhafte Abbildungen ergänzen.)

 

Wishnietsky: Confederate Patriotic Covers Benjamin Wishnietsky:
Confederate Patriotic Covers and their Usages
David G. Phillips Publishing Co., Inc., North Miami 1991
 
      Die so genannten Patriotic Covers gab es bei beiden Bürgerkriegsparteien (Beispiele für Ausgaben der Union finden Sie → hier). Das hier gezeigte Buch erhebt natürlich, trotz der Beschränkung auf die Ausgaben der Konföderation, keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gibt aber eine gute Einführung in das Gebiet.

 

Green: The Confederate States Two-Cent Red-Jack Intaglio Stamp Green: The Typographs of the Confederate States of America
Brian M. Green:
The Confederate States Two-Cent Red-Jack Intaglio Stamp
The Philatelic Foundation, New York 1983
 
Brian M. Green:
The Typographs of the Confederate States of America. Postage Stamps and Postal History
The Philatelic Foundation, New York 1981
 
      Gerade einmal etwa ein Dutzend Hauptnummern führen Scott (14) und Michel (11) für die allgemeinen Ausgaben (General Issues) der Konföderierten Staaten auf – für ein Postgebiet, das nur vier Jahre existierte, verständlich. Da die Marken in den Katalogen umfassend bearbeitet und dargestellt sind, gibt es nur wenige spezialisierte Monographien, die sich diesen Stücken widmen. (Die lokalen Ausgaben, die Postmasters’ Provisionals, die auch zahlenmässig die deutliche Mehrheit stellen, sind auch in der Literatur besser vertreten.)
      Die beiden gezeigten Titel aus der Feder des CSA-Experten Brian Green sind die bisher einzigen Bücher dieser Art in meiner Bibliothek. Der Titel ist Programm; wenn Sie die allgemeinen Ausgaben spezialisiert sammeln, liefern sie wertvolle Informationen.

Zurück zur Sektion CSA / zur Startseite.


Copyright © 2015 und verantwortlich für den Inhalt:

Erste Veröffentlichung am 1. Januar 2015, letzte Bearbeitung am 1. Januar 2015.


Adresse dieser Seite: http://www.klassische-philatelie.ch/csa/csa_lit_2.html

Durch das World Wide Web Consortium validierter Code gemäss dem Standard HTML 5